Azubis gefragt – 23. Azubi-Wettbewerb zeichnet digitale Ideen aus

Die App für den öffentlichen Nahverkehr, Formulare für Behörden, bei der Routenplanung oder in der Industrie – nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche unterliegen der Digitalisierung. Sie ist ein absolutes Trendthema, das unsere Gesellschaft in Zukunft noch stärker beeinflussen wird und in der Wirtschaft Raum für neue Geschäftsmodelle bietet. Bereits heute haben digitale Anwendungen unzählige Vorteile. Sie machen Prozessabläufe in Unternehmen effizienter, unterstützen uns bei der täglichen Arbeit, sparen Ressourcen wie Zeit und Kosten ein.

HessenChemie springt daher mit dem Motto des diesjährigen Azubi-Wettbewerbs „Findet Ideen für das digitale Unternehmen!“ auf den digitalen Zug auf und stellt jungen Nachwuchskräften die Frage, welche Prozesse im Unternehmen noch digitalisiert werden könnten. Dabei sind die Möglichkeiten höchst vielfältig: Eine App, mit der Mitarbeiter Räume oder Parkplätze am Standort buchen können, ein Onlinetool, das die Essenswünsche der Mitarbeiter für die Kantine in der kommenden Woche abfragt oder ein Social Web, welches Auszubildende aller Lehrjahre zusammenbringt, könnten mögliche Vorschläge sein.

Die Auszubildenden haben bei der Gestaltung Ihrer Einreichungen freie Hand und können zwischen den Medienformaten Digitale Fotostory, Modell oder Prototyp, Neue Medien und Videoclip auswählen. Wichtig ist, dass die Ideen lediglich skizziert werden müssen, das Programmieren einer voll funktionsfähigen App ist bspw. nicht notwendig.

Zahlen, Daten, Fakten

Der Azubi-Wettbewerb wird im Jahr 2020 bereits zum 23. Mal unter den Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbandes HessenChemie ausgelobt. Anmeldeschluss in dieser Wettbewerbsrunde ist der 28. Februar 2020.
Weiterhin wichtig zu beachten: Die Teams sollten eine Gruppengröße von mind. 2 und max. 5 Personen umfassen, Unternehmen können mehrere Teams für den Wettbewerb anmelden.
Nach der Abgabe der Projektideen am 03. April 2020 bewertet unsere Jury mit Vertretern aus Verbänden, Unternehmen, Hochschulen und Beratung die Einreichungen anhand festgelegter Kriterien. So schauen wir auf die Umsetzung des Mottos, die Technische Qualität, den Arbeitsaufwand, den Künstlerischer Anspruch und die Originalität. Danach wird es für alle spannend, denn die Sieger werden am 07. Mai 2020 im Kinopolis in Sulzbach geehrt.

Warum teilnehmen?

Die Teilnahme lohnt sich! Auszubildende können während der Bearbeitung des Projektes ihre Teamfähigkeit stärken und ihrer Kreativität und Neugier freien Lauf lassen. Motivation und Eigenverantwortung werden beim Wettbewerb außerdem großgeschrieben, denn kein Ausbilder überwacht die Arbeit der Jugendlichen.  Durch die Anwendung der unterschiedlichen Medien und die gemeinsame Arbeit wird zudem das Kommunikationsverhalten gefördert. Aber auch das durch den Wettbewerb erworbene Zertifikat kann den Lebenslauf bereichern und die Chancen bei zukünftigen Bewerbungen verbessern.

Auch für Unternehmen lohnt es sich, die eigenen Azubis zur Teilnahme zu motivieren. Denn: Die berufsübergreifende Zusammenarbeit zwischen Auszubildenden und Ausbildern wird durch den Wettbewerb gestärkt. Zusätzlich können Unternehmen von der Pressearbeit während des Wettbewerbs für ihre eigene Außenwahrnehmung und ihr Ausbildungsengagement profitieren.

Das Teaser-Video für den Azubi-Wettbewerb 2020 können Mitgliedsunternehmen auch für die interne Bewerbung des Wettbewerbs verwenden. Verfügbar unter: www.hessenchemie.de/azubi-wettbewerb/service

Die Preise

Sind die Sieger geehrt, heißt es vom 20. bis 23 August 2020 dann wieder „Leinen los“ und „Setzt die Segel“: Die fünf Gewinnerteams dürfen zum Teambuilding auf den Clipper „Passaat“ und drei Tage die frische Seeluft genießen. Gesegelt wird auf dem niederländischen Wattenmeer, der Heimathafen liegt in der Stadt Harlingen. Begleitet von einem pädagogischen Teamleiter und der professionellen Crew der Passaat wird der Segeltörn zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dabei muss jeder Azubi richtig mit anpacken, denn jeder Teilnehmer gehört zur Crew und nur gemeinsam kann der nächste Hafen erreicht werden! Das stärkt nicht nur die körperliche Verfassung – Teamgeist, Zusammenhalt und Kommunikationsfähigkeit sind Voraussetzung für einen erfolgreichen Trip.

Neben dem Abenteuer „auf hoher See“ winkt den Gewinnern erstmalig ein Sonderpreis des RKW Hessen, das ein Gewinnerteam zur Umsetzung der eigenen Idee im Unternehmen berät.

Neugierig geworden? Dann schnell zur Anmeldung.


Weitere Infos auf www.hessenchemie.de/azubi-wettbewerb, Facebook und Instagram.

Veröffentlicht in HessenChemie
Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*