Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung HessenChemie-Blog

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie auf über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend: „Daten“) innerhalb des HessenChemie-Blogs (nachfolgend bezeichnet als „Online-Angebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“, verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
    Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (nachfolgend: „HessenChemie, „wir“ oder „uns““)
    Dirk Meyer (Hauptgeschäftsführer)
    Murnaustraße 12
    65189 Wiesbaden
    Telefon: 0611 7106-0
    Telefax: 0611 7106-66
    info@hessenchemie.de
  2. Gesetzlich vorgeschriebene Datenschutzbeauftragte
    HessenChemie hat eine betriebliche Datenschutzbeauftragte bestellt, die Sie unter den unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten und der folgenden E-Mail-Adresse erreichen können: datenschutz@hessenchemie.de
  3. Arten der verarbeiteten Daten
    1. Bestandsdaten (Namen, Firma, Adresse)
    2. Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer, Telefax)
    3. Inhaltsdaten (Fotografien, Videos)
    4. Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
    5. Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  4. Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen
    • Autoren
    • Gastautoren
    • Besucher der Webseite
      Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer
  5. Zweck der Verarbeitung
    Grundsätzlich erfolgt die Datenverarbeitung im Rahmen unseres Online-Angebots zu folgenden Zwecken:

    • Zurverfügungstellung des Online-Angebotes, seiner Inhalte und Funktionen
    • Technischer Betrieb des Online-Angebotes.Erfolgen Verarbeitungstätigkeiten auch zu anderen Zwecken, geben wir diese in der Datenschutzerklärung bei der jeweiligen Verarbeitungstätigkeit an.
  6. Maßgebliche Rechtsgrundlagen
    Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Grundsätzlich erfolgt die Datenverarbeitung im Rahmen unseres Online-Angebots auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

    • Bei Daten, die aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeitet werden, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 6 Abs. 1 lit. a) in Verbindung mit Art. 7 DSGVO.
    • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie für die Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
    • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.
    • Bei Daten, die wir aufgrund der Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse erläutern wir in dieser Datenschutzerklärung jeweils bei der Verarbeitungstätigkeit, die auf dieser Rechtsgrundlage vorgenommen wird.
  7. Sicherheitsmaßnahmen
    Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
  8. Kategorien von Empfängern, Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
    • Intern stellen wir Ihre Daten demjenigen zur Verfügung, der sie für die jeweilige Verarbeitung zum dem jeweils festgelegten Zweck benötigt.
    • Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, z.B. wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben oder weil es zur Vertragserfüllung mit Ihnen erforderlich ist oder weil wir rechtlich dazu verpflichtet sind.
    • Darüber hinaus werden Ihre Daten ggf. auch an andere uns unterstützende Dienstleister weitergeben (z.B. Webhoster), die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben und die Daten nur zu dem festgelegten Zweck und auf unsere Weisung verarbeiten. Dabei kann es sich um technische Dienstleister oder uns in sonstiger Weise unterstützende Dienstleister handeln. Diese Dienstleister werden dann nur nach unserer Weisung tätig und vertraglich auf die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen verpflichtet.
  1. Rechte der betroffenen Personen
    • Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten durch uns verarbeitet werden und, soweit dies der Fall ist, ein Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopien der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
    • Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
    • Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden.
    • Sie haben nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.
    • Sie haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragebarkeit.
    • Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
      Aufsichtsbehörde:
      Der Hessische Beauftragte für
      Datenschutz und Informationsfreiheit
      Postfach 3163
      65021 Wiesbaden
      E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de
  1. Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
  2. Widerspruchsrecht
    Sie können der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.
  3. Dauer der Speicherung
    Daten, die nur aufgrund einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO gespeichert werden, werden, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder eine andere Rechtsgrundlage eine weitere Speicherung erlaubt, gelöscht, wenn Sie die gegebene Einwilligung widerrufen. Andere Daten werden, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen oder eine andere Rechtsgrundlage eine weitere Speicherung erlaubt, nur solange gespeichert, solange sie für den Zweck, zu welchem sie erhoben wurden, gespeichert werden müssen.
  1. Erbringung vertraglicher und satzungsgemäßer Leistungen
    Wir verarbeiten Bestandsdaten (z. B. Name, Firma, Adresse) sowie Kontaktdaten (z. B. E-Mail und Telefonnummer) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen und satzungsgemäßen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden die Angaben des Nutzers, also die Inhalte der jeweiligen Anfrage, zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.Zweck der Verarbeitung ist die Ermöglichung der Kommunikation mit dem Nutzer.Die Daten werden gelöscht, sobald sie für Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
  2. Erhebung von Logfiles
    Der Provider, bei dem wir diese Website hosten, erhebt und speichert automatisch Informationen über Websitebesucher in sogenannten Server-Log-Dateien. Diese Informationen übermittelt Ihr Browser automatisch:

    • Browsertyp und Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer URL
    • Hostname des zugreifenden Rechners
    • Uhrzeit der Serveranfrage
    • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie unser berechtigtes Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  1. Cookies
    • Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.
      • Session-Cookies
        Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf dem HessenChemie-Blog abgelegt werden. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Online-Angebotes beendet haben und sich z.B. ausloggen (Administratoren des Blogs) oder den Browser schließen (Besucher des Blogs).
      • Sicherheits-Cookies
        Aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO setzen wir die Sicherheits-Software Wordfence ein. Dieses Plugin setzt Cookies, die wir Ihnen unter Punkt 18 näher erläutern.
    • Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Online-Angebotes führen.
  2. Onlinepräsenzen in sozialen Medien
    • Wir unterhalten eigenständige Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.
    • Bei der Kontaktaufnahme mit uns über die Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen werden die Angaben des Nutzers, also die Inhalte der jeweiligen Anfrage, zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.Zweck der Verarbeitung ist die Ermöglichung der Kommunikation mit dem Nutzer.Die von uns verarbeiteten Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
  3. Verwendung von Matomo
    Wir benutzen Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet ebenfalls Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen. Die IP-Adresse der Nutzer wird gekürzt, bevor sie gespeichert wird, sodass aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Onlineangebotes werden auf dem Server des Webhosters (Standort: Deutschland) gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.Zudem können Sie eine Erfassung durch Matomo durch einen Klick auf den folgenden Link verhindern. Es wird sodann ein Opt-Out-Cookies gesetzt, der die weitere Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.Wir stützen den Einsatz des vorgenannten Analyse-Tools auf Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Analyse des Nutzungsverhaltens und ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

  1. Sicherheits-Software Wordfence
    Diese Website nutzt das PlugIn Wordfence Security zur Abwehr von Angriffen von außen. Betreiber ist Defiant, 800 5th Ave Ste 4100, Seattle, WA 98104 , USA (https://www.defiant.com/). Um z.B. zu erkennen, ob es sich beim Besucher um einen Mensch oder einen Roboter handelt, setzt das PlugIn Cookies. Hier finden Sie eine Information, welche Cookies gesetzt werden: https://www.wordfence.com/help/general-data-protection-regulationZum Zwecke des Schutzes vor Brute-Force- und DDoS-Angriffen oder Kommentar-Spam werden IP-Adressen auf den Wordfence-Servern gespeichert. Als unbedenklich eingestufte IP-Adressen werden auf eine White List gesetzt. Wordfence schützt unseren Blog. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f ) DSGVO dar.Terms of Use: www.wordfence.com/terms-of-use
    Datenschutzerklärung: www.wordfence.com/privacy-policy/
  1. YouTube-Video
    Wir binden innerhalb unseres Online-Angebotes auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f). DSGVO auf einigen unserer Internetseiten bei YouTube gespeicherte Videos ein. Die Einbindung von YouTube-Inhalten erfolgt nur im „erweiterten Datenschutzmodus“. Beim Aufrufen unserer Website selbst werden zunächst keine Daten an YouTube übertragen. Erst mit Abruf/Abspielen eines Videos findet eine Datenübertragung an YouTube statt.Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.Stand: September 2018Bitte setzen Sie an dieser Stelle das IFRAME von Matomo mit dem opt-out cookie ein (und schalten die IP-Anonymisierung im Einstellungsbereich ein).