Sozialpartner-Werkstatt „Zukunft durch Ausbildung“ im HessenChemie Campus am 14. November 2019



Laut einer aktuellen Studie der Goethe-Universität Frankfurt werden in fünf Jahren 174.000 Fachkräfte fehlen, darunter 135.000 Beschäftigte mit einer dualen Ausbildung.

Der Arbeitgeberverband HessenChemie und die IG BCE Hessen-Thüringen veranstalten im Rahmen der gemeinsamen Sozialpartnerwerkstatt für Innovation und Nachhaltigkeit (So.WIN) daher eine Veranstaltung mit dem Thema „Zukunft durch Ausbildung“.


Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte aus den Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbandes HessenChemie sowie Betriebsräte aus der Mitgliedschaft der IG BCE Hessen-Thüringen.


Wir wollen gemeinsam mit Ihnen diskutieren, wo wir als Branche im Wettbewerb um die künftigen Facharbeiter stehen, wie wir junge Menschen in Zukunft noch gewinnen und Stakeholder überzeugen können, in die Ausbildung zu investieren. Wir freuen uns, dass

  • Dr. Philipp Nimmermann, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen,
  • Francesco Grioli, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE,
  • Dr. Frank Martin, Bundesagentur für Arbeit, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Hessen

als Impulsgeber mitwirken werden.


In Workshop-Cafés werden wir uns am Nachmittag mit den Themen

  • Gewinnung und Sicherung von jungen Fachkräften (Great Place to Work® Deutschland),
  • Soziale und wirtschaftliche Dimension der Ausbildung (JOBLINGE Dachorganisation & JOBLINGE gAG FrankfurtRheinMain),
  • Nachhaltigkeit in der Ausbildung (Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH)

zusammen mit ausgewiesenen Experten intensiv befassen.


Wir würden uns daher sehr freuen, Sie am

14. November 2019, 09:30 bis 17:00 Uhr (Akkreditierung ab 09:00 Uhr)
im HessenChemie Campus, Murnaustraße 12, 65189 Wiesbaden

begrüßen zu dürfen.


Umrahmt wird die Veranstaltung mit Ausstellern rund um die Themen „Ausbildung erlebbar machen“ und „Ausbildungswelt von morgen“ . Hierzu stehen two4sciences , Provadis und Praktikumsjahr mit Experimenten sowie digitalen Ausbildungstools (wie E-Learning, Einsatz von VR in der Ausbildung) mit eigenen Ständen für den gemeinsamen Austausch mit Ihnen bereit.


Unten finden Sie das Programm, dem Sie die Einzelheiten zur Veranstaltung entnehmen können. Wir würden Sie bitten, Ihre Zu- bzw. Absage an Frau Viktoria Möller unter moeller @ hessenchemie de bis zum 14. Oktober 2019 zu senden.


Ansprechpartner:


Jürgen Funk, Geschäftsführer Verbandskommunikation und politische Öffentlichkeitsarbeit
Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (HessenChemie)
Murnaustraße 12
65189 Wiesbaden
Tel: 0611 7106-49
E-Mail: funk@hessenchemie.de
www.hessenchemie.de


Daniel Schrapp, Referent politische Kommunikation und Nachhaltigkeit 
Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (HessenChemie)
Murnaustraße 12
65189 Wiesbaden
Tel: 0611 7106-324
E-Mail: schrapp@hessenchemie.de
www.hessenchemie.de

Veröffentlicht in Nachhaltigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*