Für Nachhaltigkeit begeistern: Aktionen für Nachhaltigkeit

Seit Samstag ist es wieder soweit: die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit haben begonnen. 1050 Aktionen sind auf der Internetseite der Aktionstage angemeldet, die eines gemeinsam haben: sie wollen für eine nachhaltige Entwicklung sensibilisieren und Menschen zum Mittmachen motivieren. Bis zum 05. Juni finden diese bundesweit und in diesem Jahr zum ersten Mal europaweit statt. Ganz unterschiedliche ist das Engagement: eine Aktion bei PROVADIS zum Nachhaltigen Mittagessen, bei der Firma BRITA sammelt man Elektroschrott, es gibt Repair-Cafés und Twitter-Berichte von BASF und Bundesministerien und Vieles mehr. Aber noch einmal einen Schritt zurück: Aktionstage Nachhaltigkeit – warum gibt es sie eigentlich?

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit wurden nach der Weltkonferenz in Rio erstmalig veranstaltet

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit wurden vom Rat für Nachhaltige Entwicklung initiiert. Im Anschluss an die Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung im Jahr 2012 in Rio de Janeiro wollte man auf das wichtige Ziel einer nachhaltigen Entwicklung aufmerksam machen. „Vorbildliches Engagement in ganz Deutschland soll an den Aktionstagen sichtbar werden und andere zum Mitmachen und zur Eigeninitiative ermutigen“, so heißt es auf der Internetseite der Aktionstage. Dies spiegelt sich in den Aktionen genauso wieder wie in den Personen und Organisationenen, die sich beteiligen: große und kleine Unternehmen, Verbände, und andere Einrichtungen, die sich für das Thema interessieren und andere zum Mitmachen bewegen wollen.

Interessante und vielfältige Aktionen: vom Essen und Elektroschrott

In der Hochschule Provadis sollen die Mitarbeiter und Auszubildende der Provadis Gruppe erfahren, welchen Einfluss eine nachhaltige Ernährung auf den Klimaschutz hat. Welchen Einfluss der regionale Bezug von Lebensmitteln? Was kann bewirkt werden, wenn man sich saisonal ernährt? Welche Rolle spielt der Fleischkonsum hier? Veranstaltet wird die Aktion vom Climate-KIC Team der Provadis Hochschule.“Das Climate-KIC (Knowledge & Innovation Community) stellt sich den aus dem Klimawandel ableitbaren Herausforderungen […]“ (Klimate-KIC). In einer Aktion für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sammelt die Firma BRITA Elektroschrott. MIt der Aktion soll auf den Wert von Abfall aufmerksam geamcht werden. Die Mitarbeiter können ihren Elektroschrott mit zur Arbeit bringen, die fachgerechte Entsorgung wird dann vom Unternehmen übernommen. Darüber hinaus werden Daten zum Ressourceneinsatz der Firma selbst vorgestellt und verschiedene Abfallarten und -mengen präsentiert. Aber auch Aktionen wie ein sogeanntes Repair-Cafe, in dem Menschen ihre gebrauchten Sachen reparieren können, oder Berichte vom Alltag sind dabei, wie beispielweies von BASF auf Twitter.

Vorbildliches Engagement sichtbar machen – auch europaweit

Die Aktionstage Nachhaltigkeit wollen vorbildliches Engagement sichtbar machen und zum Mitmachen anregen (alle Aktionen sind in der Datenbank auf der Internetseite der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit zu finden). Gleichzeit zu den Deutschen Aktionstagen findet auch die Europäische Nachhaltigkeitswoche statt. Mitmachen bedeutet hier wohl nicht nur, sich an den Aktionen zu beteiligen, sondern sich im Alltag an vorbildlichem Handeln zu orientieren. So vielfältig die Aktionen zu den Aktionstagen Nachhaltigkeit sind, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Eine Vielzahlt von Möglichkeiten für ein solches Engagement gibt es mittlerweile: im letzten Jahr anlässlich des 3. Nachhaltigkeitstags in Hessen im letzten Jahr haben Mitarbeiter von HessenChemie sich unter dem Motto „Hat Oma früher nachhaltiger gelebt?“ mit nachhaltigen Konsummustern beschäftigt. Seit elf Jahren gibt es das Projekt „Wiesbaden engagiert!“. Hier haben Unternehmen die Möglichkeit, sich in der Stadt zu engagieren. Im Rahmen einer Projektbörse werden Unternehmen mit gemeinnützigen Projekten zusammengebracht die sie im Rahmen einer Projektwoche unterstützen. Als HessenChemie haben wir dies in den letzten Jahren auch immer wieder getan. Für dieses Jahr haben wir uns bereits ein Projekt ausgesucht: Fresko e.V. kümmert sich um Berufsrückkeher/-innen sowie junge Menschen, die keine Ausbildung haben oder einen Arbeitsplatz suchen – auch solche Fragen sind für eine nachhaltige Entwicklung wichtig (einen ausführlicheren Beitrag zu unserem Engagement ist hier zu finden).

Warum also Aktionstage für Nachhaltigkeit?

Eine nachhaltige Entwicklung tritt immer stärker ins Bewusstsein der Menschen. Dieses Bewusstsein zu stärken und innovative Ideen für eine nachhaltige Entwicklung zu zeigen, dazu werden die Aktionstage Nachhaltigkeit genutzt. Wie tragen Sie zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft und einer nachhaltigen Entwicklung bei?

Veröffentlicht in Nachhaltigkeit
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*