Relaunch der HessenChemie-Website – Mitglieder im Fokus

HessenChemie vertritt über 300 Mitgliedsunternehmen aus der chemisch-pharmazeutischen und kunststoffverarbeitenden Industrie in Hessen und versteht sich im Bereich der Tarif- und Sozialpolitik als Sprachrohr der Branche. Nach 15 Jahren treuer Dienste war es nun an der Zeit, dass die Website einen neuen Auftritt erhält. Das Go-live ist für den Spätsommer 2021 geplant. Sie dürfen gespannt sein!

Ziel des Relaunches ist es, einen visuell ansprechenden Webauftritt zu gestalten, der dem aktuellen Stand der Technik entspricht und den Interessen der Nutzergruppen, allen voran denen der Mitglieder, gerecht wird. So soll die Website das Image als moderner Verband und kompetenter Ansprechpartner stärken, die Serviceleistungen den heutigen und künftigen Bedürfnissen der Nutzer anpassen, relevante Informationen und Angebote für alle Zielgruppen schnell und einfach auffindbar halten sowie insbesondere die Gremienmitglieder stärker in die Verbandsarbeit einbinden. Neben dem öffentlichen Bereich werden hierfür in einem Mitgliederportal exklusive Inhalte zur Verfügung gestellt.

Visitenkarte der Branche

Die Website ist die Visitenkarte eines Unternehmens oder eben eines Verbandes. Deswegen wurde nicht nur auf eine zeitgemäße Gestaltung, sondern auch auf eine verbesserte Informationsarchitektur, ein intuitives UX-Design und eine Optimierung des geschützten Mitgliederportals großer Wert gelegt.

Der öffentliche Bereich will vor allem die Zielgruppen Politik, Medien und Öffentlichkeit ansprechen. Diese finden hier Daten und Fakten zur Branche und zum Verband, eine Auflistung der Mitgliedsunternehmen, Positionen der Chemie-Arbeitgeber, eine Ausbildungsplatzbörse, einen Veranstaltungskalender, Publikationen sowie den bewährten Newsroom mit Pressemeldungen und Ansprechpartnern für Journalisten.

Herzstück: das Mitgliederportal

Die wichtigste Zielgruppe für den Verband sind die Mitgliedsunternehmen, vor allem deren Geschäftsführungen, Personal- und Ausbildungsleiter sowie HR-Mitarbeiter. Sie schnell und umfassend zu informieren und bei der täglichen Arbeit wo immer möglich zu unterstützen, ist HessenChemie ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund wurde das Mitgliederportal aufgeräumt und neu strukturiert. Dreh- und Angelpunkt sind die Fachmeldungen, die Praxishilfen sowie der Veranstaltungskalender.

Fachmeldungen

Die Fachmeldungen (ehemals Sachgebiete) wurden inhaltlich fokussiert. In den Rubriken „Recht“, „Tarif- und Arbeitsmarktpolitik“, Personal und Qualifizierung“ sowie „Politik und Nachhaltigkeit“ informieren die verschiedenen Abteilungen des Verbandes über Neuigkeiten, aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Entscheidungen. Nutzer des Mitgliederportals erhalten einmal täglich kurz gebündelt die Meldungen per E-Mail.

Praxishilfen

Neu im geschützten Mitgliederbereich ist die Rubrik „Praxishilfen“. Diese versteht sich im Sinne eines Onlinenachschlagewerkes als Servicebereich zur Selbsthilfe. Unterteilt in verschiedene Rubriken wie „Das Arbeitsverhältnis“, „Corona“, „Tarifrunden“ oder „Ausbildung“ finden sich in den Praxishilfen Muster, Leitfäden, FAQ-Listen oder Beschreibungen für die operative Personalarbeit im Unternehmen.

Veranstaltungskalender

Auch der Veranstaltungskalender wurde mit weiteren Services versehen. So ist die Ansicht nicht nur übersichtlicher, Nutzer können nun auch auf den ersten Blick erkennen, um welche Kategorie (Arbeitsrecht, Mitarbeiterführung etc.) und welchen Veranstaltungstyp (Seminar, Training, Gremiensitzung und Veranstaltung) es sich handelt und ob die Ausführung online oder als Präsenz stattfindet. In der Seminarbeschreibung selbst findet sich die Information, ob die Veranstaltung noch Plätze frei hat oder bereits ausgebucht ist. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Alle Seminare können wie bisher auch online gebucht werden.

Next step: die Dialogplattform

Als nächster Schritt ist für 2022 die Integration einer Dialogplattform geplant. Sie ermöglicht den Nutzern, sich in Gruppen zeit- und ortsunabhängig schnell und unkompliziert auszutauschen. Zukünftig ist der Dialog dann auch über die Fachveranstaltung oder Gremiensitzung hinaus jederzeit möglich.

Zugang zur neuen Website

Alle Nutzer des bisherigen Mitgliederbereiches haben auch Zugang zum neuen Mitgliederportal. Die Benutzernamen bleiben bestehen. Bei der Anmeldung auf der neuen Website ist dann ein neues Passwort zu vergeben. Zugangsdaten zum Mitgliederportal erhalten Geschäftsführer, Personalleiter und Personalreferenten sowie Gremienmitglieder von HessenChemie bei Petra Diener (diener@hessenchemie.de) oder Sylvia Pestel (pestel@hessenchemie.de).

Veröffentlicht in HessenChemie

4 Antworten zu “Relaunch der HessenChemie-Website – Mitglieder im Fokus

  1. … sehr schön & Danke für den glimpse into 🙂
    … bei uns wird es noch etwas dauern, aber wir sind auch an diesem Thema dran
    … viel Erfolg auf der Zielgeraden und beste Grüße – Thomas Deichmann

    • Hallo Herr Deichmann,
      Danke für das positive Feedback. Ja, kein Projekt, dass man mal eben so wuppt – dafür hat man auch länger dran 🙂 Gut Ding will Weile haben.
      Beste Grüße
      Petra Diener

    • Hallo Herr Tebbe,
      vielen Dank! Wir habe es bald geschafft 🙂 Ihnen viel Erfolg und viel Spaß bei der Umsetzung. Ist ein schönes Projekt.
      Viele Grüße
      Petra Diener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*