HessenChemie fördert Deutschlandstipendium

Daniel Kaiser freut sich über die Unterstützung von HessenChemie im Rahmen eines Deutschlandstipendiums. V.l.n.r.: Jürgen Funk (HessenChemie), Daniel Kaiser, Prof. Dr. Udo Müller-Nehler (Provadis Hochschule)

Daniel Kaiser hat es geschafft. Er gehört zu den 25 Studierenden der Provadis Hochschule, die für das Studienjahr 2018/2019 ein Stipendiat erhalten haben. Nun kann er sich erst einmal in Ruhe auf sein Studium der Wirtschaftsinformatik im Bachelor-Studiengang konzentrieren.

Die Auszeichnung fand am 18. Januar an der Provadis Hochschule in Frankfurt-Höchst statt. Zu den 14 Förderern gehören neben Unternehmen der chemischen Industrie, die Chemieverbände Hessen – HessenChemie und VCI Hessen – sowie branchennahe Verlage und Stiftungen. HessenChemie unterstützt seit 2018 das Deutschlandstipendium an der Provadis Hochschule.

Die Förderung läuft zunächst über ein Jahr. Im Rahmen des 2011 von der Bundesregierung ins Leben gerufenen Stipendienprogramms erhalten Studierende einen monatlichen Betrag von 300 Euro, der je zur Hälfte vom Bund und einem privaten Förderer getragen wird.

Das Besondere am Deutschlandstipendium ist, dass nicht nur herausragende universitäre oder schulische Leistungen gewürdigt werden, sondern auch das persönliche gesellschaftliche Engagement der Studenten eine entscheidende Rolle bei der Vergabe der Stipendien spielt. Die Förderung von jungen Nachwuchskräften im Rahmen eines Stipendiums ist eine Investition in die Zukunft, die sich für alle lohnt.

Über die Hochschule Provadis

Die Hochschule Provadis wurde im Jahr 2003 als staatlich anerkannte Hochschule gegründet. Kennzeichnend für das duale und berufsbegleitende Studium an der Provadis Hochschule ist die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis. Zu ihrem Studienangebot gehören sechs Bachelor- und drei Masterstudiengänge, die seit der Gründung von über 1.200 Studierenden besucht wurden.

Veröffentlicht in HessenChemie
Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*